Private Krankenversicherung Vergleich Online Preis Beitrag Sparen Marktübersicht PKV Günstig Privatversichert

Versicherungsmakler Peter Müller - Berater neutral - unabhängig - Versicherungsfachmann BWV - Experte

subglobal1 link | subglobal1 link | subglobal1 link | subglobal1 link | subglobal1 link | subglobal1 link | subglobal1 link
subglobal2 link | subglobal2 link | subglobal2 link | subglobal2 link | subglobal2 link | subglobal2 link | subglobal2 link
subglobal3 link | subglobal3 link | subglobal3 link | subglobal3 link | subglobal3 link | subglobal3 link | subglobal3 link
subglobal4 link | subglobal4 link | subglobal4 link | subglobal4 link | subglobal4 link | subglobal4 link | subglobal4 link
subglobal5 link | subglobal5 link | subglobal5 link | subglobal5 link | subglobal5 link | subglobal5 link | subglobal5 link
subglobal6 link | subglobal6 link | subglobal6 link | subglobal6 link | subglobal6 link | subglobal6 link | subglobal6 link
subglobal7 link | subglobal7 link | subglobal7 link | subglobal7 link | subglobal7 link | subglobal7 link | subglobal7 link
subglobal8 link | subglobal8 link | subglobal8 link | subglobal8 link | subglobal8 link | subglobal8 link | subglobal8 link

PKV = Private Krankenversicherung günstige Preise Monatsbeitrag preiswerte Gesundheit Vergleich über Versicherungsmakler Peter Müller VM

 

Preis-Vergleich Medizin 1. Klasse als Privatpatient

PKV Beratung von Versicherungsmakler Peter Müller

PKV-Experte und Berater Private Kranken-Versicherung

 

 

Schild Arztpraxis groß geschrieben ARZTPRAXIS auf einer groben Mauer.

 

 

 

PKV: Private Krankenversicherungen (Privatpatient) von Versicherungsmakler Peter Müller. Sie erhalten Hilfe und Beratung zum Abschluss einer guten und günstigen privaten Krankenversicherung (PKV); nicht "teuer billig". Als ungebundener Versicherungsmakler vergleiche und berate ich neutral und unabhängig zur privaten Krankenversicherung PKV für leitende Angestellte, freiwillig gesetzlich Kranken-Versicherte, Selbständige und Freiberufler und Beamte (Öffentlicher Dienst). Natürlich auch Beratung für Existenzgründung.

Letzte Meldung Beitragserhöhung: Folgende Versicherer erhöhen zum .... die Preise / Beiträge / Tarife der privaten Kranken- und Beihilfe-Versicherung: dadurch haben die Kunden ein außerordentliches Kündigungsrecht der PKV von mindestens 4 Wochen wegen Beitragsanpassung und können die private Krankenversicherung wechseln.... weiter lesen

 

Egal ob Angestellte, Beamte, Freiberufler oder Selbständig; durch unseren Krankenversicherungsvergleich mit ausführlicher Beratung
und Marktüberblick können Sie sich günstiger privat kranken versichern - als Privatpatient versichert werden -
Sind Sie zu teuer kranken versichert bei der GKV oder PKV? Wechseln hilft

 

Als Versicherungsunabhängige Versicherungsmakler betreuen und beraten wir unsere Kunden in ganz Deutschland. Im Gegensatz  zum Versicherungsvertreter, sogenannten Einfirmenvertreter, haben Makler Zugriff auf praktisch alle Versicherungsgesellschaften und privaten Krankenversicherer. Daher können wir einen objektiven Vergleich - Kranken-Versicherungsvergleich PKV - private Krankenversicherung bieten.

Unser für Sie kostenloser Maklerservice: Neutral und unabhängig von den Gesellschaften, Persönliche Internetberatung,  persönliche Telefonberatung,  Kombination aus Internetpräsentation (Programm, mit dem Sie den Inhalt unseres Bildschirms sehen können; ist wie ein Besuch vor Ort) und telefonischer Betreuung,  persönliche Beratungsbesuche bei Bedarf. Experten helfen Ihnen auch bei den Gesundheitsfragen im PKV Antrag, da diese bei den Krankenversicherungen unterschiedlich sind.

Die Aufgabe besteht darin, die derzeit beste Krankenversicherung für unsere Kunden zu ermitteln, bezogen auf Leistungen und günstigem  Versicherungsbeitrag.

Wer kann bzw. darf sich privat Krankenversichern - eine private Krankenversicherung abschließen?

  • Selbstständige, Freiberufler und Künstler unabhängig von der Höhe ihres Einkommens
  • Arbeitnehmer mit einem jährlichen Bruttoeinkommen von mindestens 50.850 Euro inkl. Nebenjobs
  • Beamte und andere Beihilfeberechtigte wie Richter, Landtags- u. Bundestagsabgeordnete

Die PKV (Private Krankenversicherung) fragt nicht nach Ihrem Verdienst und bietet oft erheblich mehr Leistungen als die GKV (Gesetzliche Krankenversicherung). Dies häufig auch noch zu einem kleineren Preis / Beitrag. Die Differenz zur alten Krankenversicherung können Sie in die Lücke der Altersversorgung investieren oder einfach sparen. PKV Experten finden mit Krankenversicherungsvergleichen den für Ihre Wünsche optimalen Tarif eines privaten Krankenversicherers.

Erleichterter Wechsel in die PKV durch Wegfall der 3-Jahres-Regelung Private Krankenversicherung

Mit dem GKV-Finanzierungsgesetz wird die alte Rechtslage wieder eingeführt, wie sie vor der letzten Gesundheitsreform im Jahre 2007 galt: Angestellte werden mit Ablauf des Jahres versicherungsfrei, in welchem ihr Gehalt die Jahresarbeitsentgeltgrenze (oder auch Versicherungspflichtgrenze) übersteigt und voraussichtlich auch im Folgejahr oberhalb dieser Grenze liegen wird.

Diese Jahresarbeitsentgeltgrenze liegt im Jahr 2012 bei 50.850 Euro.

Nicht erforderlich ist, dass der Arbeitnehmer in dem Jahr, in welchem sein regelmäßiges Gehalt die Jahresarbeitsentgeltgrenze übersteigt, tatsächlich ein Gehalt dieser Höhe erzielt hat. Ausreichend ist vielmehr, dass sein Jahresgehalt im Laufe eines Jahres die Jahresarbeitsentgeltgrenze überschreitet.

Beispiel:

Ein Arbeitnehmer bezieht von Januar bis November 2010 ein regelmäßiges Jahresgehalt in Höhe von 45.000,-- Euro, verdient also in diesem Zeitraum 41.250,-- Euro. Ab Dezember 2010 erhöht sich sein regelmäßiges Jahresgehalt auf 50.100,-- Euro und er verdient in diesem Monat 4.175,-- Euro. Insgesamt hat der Arbeitnehmer in diesem Jahr 45.425,-- Euro verdient, sein regelmäßiges Gehalt liegt also unterhalb der Jahresarbeitsentgeltgrenze von 49.950,-- Euro. Weil er allerdings ab Dezember 2010 ein regelmäßiges Jahresgehalt oberhalb der Jahresarbeitsentgeltgrenze bezieht und auch im nächsten Jahr voraussichtlich beziehen wird, ist er ab dem 1. Januar 2011 versicherungsfrei und kann in die private Krankenversicherung wechseln.

Auch nach der neuen Rechtslage gilt, dass nur regelmäßige Gehaltsbestandteile, also beispielsweise neben dem Grundgehalt auch regelmäßige Zahlungen von Weihnachts- und Urlaubsgeld, vermögenswirksame Leistungen oder regelmäßig gezahlte Zulagen berücksichtigungsfähig sind, während Bonuszahlungen oder einmalige Sonderzahlungen nicht auf die Jahresarbeitsentgeltgrenze anzurechnen sind.

Quelle: http://www.pkv.de/positionen/gesundheitsreform-neuregelungen-2010/

 

Höhepunkte einer guten  Privaten Krankenversicherung

  • Beitragsrückerstattung bis zu 6 Monatsbeiträgen = fast kostenlose Krankenversicherung
    für gesunde Arbeitnehmer durch den Arbeitgeber-Anteil von knapp 50%
  • Beitragssenkung durch mögliche Selbstbeteiligung
  • Beitrag ist unabhängig vom Einkommen in der PKV
  • Existenzgründertarif
  • Freiberuflertarif
  • Beamtentarif freie Heilfürsorge
  • Beamtenanwärter - Beamte auf Widerruf
  • Freie Arztwahl
  • Privatpatient beim Arzt
  • Privatpatient beim Zahnarzt
  • Privatpatient im Krankenhaus
  • Privatpatient bei ambulanter Operation
  • Privatpatient beim Heilpraktiker
  • Freie Krankenhauswahl
  • Chefarztbehandlung
  • Einzelzimmer bzw. Einbettzimmer oder Zweibettzimmer
    mit eigenem Bad und Toilette auf der Privatstation
  • Kostenerstattung aller medizinisch notwendigen
    Behandlungen und Medikamente
  • keine Bindung an Gebührenordnung (GOÄ/GOZ)
    der Ärzte (GOÄ) und der Zahnärzte (GOZ)
  • Fahrtkostenerstattung
  • Zahnersatz je nach Tarif bis 100%
  • Krankentagegeld ohne zeitliche Begrenzung (keine Aussteuerung)
  • Heilpraktikerbehandlung
  • Brillen und Kontaktlinsen je nach Tarif
  • Sondertarife für Existenzgründer, Jungunternehmer und Selbständige


Beispiele zu privaten Krankenversicherungsprämien (Jas):

günstiger Krankenversicherungsbeitrag

Gesellschaft A

100% Kostenerstattung bei ambulanter Behandlung durch Allgemeinmediziner und praktische Ärzte, Gynäkologen, Augenärzte, Kinderärzte und Not- oder Bereitschaftsärzte (80% Erstattung sonstiger Facharztrechnungen ohne Erstbehandlung durch einen der o.g. Ärzte, sonst ebenfalls 100%); und stationäre Behandlung (Regelleistung im Mehrbettzimmer), 100% Zahnbehandlung sowie 60% Erstattung für Zahnersatz und Kieferorthopädie (mit Höchstsätzen). Option auf Höherversicherung. 750 EUR Selbstbehalt im Jahr auf den gesamten Kompakttarif.

Billiger Krankenversicherungsbeitrag im Monat plus Pflegepflichtversicherung

Gesellschaft B

Kompakttarif, speziell für Selbständige und Freiberufler - 100% Erstattung einer ambulanten Heilbehandlung, der allgemeinen Krankenhausleistungen mit Unterkunftszuschlag für das Einbettzimmer / Zweibettzimmer, für wahlärztliche und belegärztliche Leistungen (Privatpatient im Krankenhaus) und für Zahnbehandlung bzw. Kieferorthopädie; 75% Erstattung für Zahnkronen, Zahnersatz und implantologischen Leistungen. Selbstbehalt über alle Bereiche 3.300 EUR. Besondere Serviceleistungen durch ein Gesundheitstelefon wie medizinische Information u. Beratung bei ambulanter, zahnärztlicher u. stationärer Heilbehandlung, 24 Stunden-Service bei Auslandsreisen.

Günstiger Monatsbeitrag plus Pflegeversicherung

Von den über 50 deutschen Privaten Krankenversicherungen gibt es über 4000 Tarifkombinationen ohne den verschiedenen Selbstbeteiligungen. Bei diesem Krankenversicherungsvergleich helfen wir Ihnen und beraten Sie kompetent und verständlich. Versicherungsmakler Peter Müller bietet Ihnen die Marktübersicht, den Markt-Überblick.

 

Link: Gesetzlich oder privat kranken versichern? Stellungnahme vom PKV-Verband der privaten Krankenversicherung e.V. zum aktuellen Thema private Krankenversicherung - Privatpatient werden, privat versichert - hervorgerufen durch die aktuelle Gesundheitsreform.

Link zu einer umfassenden Ausführung um das Thema Krankenversicherung. (4 Seiten PDF)

PDF: Werte Sozialversicherung

 

Fragen? Bitte Kontakt
Anfrage
klicken. Auf Wunsch erhalten Sie kostenlose Beratung und Vergleiche zu Krankenversicherungen

 

 

Nur einige der Gesellschaften, die ich als Versicherungsmakler anbiete

 

1

4
5

1
10

12

14
15
16
17
19

20
21
22
23

25
26
27


6
7
8
9

 

 

 

 

Ausschnitt wichtiger Leistungen im Kranken-Versicherungsvergleich Preisvergleich

Allgemeiner Bereich

Primärarzttarife
Tarife sehen Leistungseinschränkungen vor, wenn Fachärzte direkt (ohne Überweisung durch den Haus- oder Primärarzt) aufgesucht werden. Primärärzte sind u. a. praktische Ärzte ohne Facharztbezeichnung oder Frauen- und Kinderärzte.

Beitragsrückerstattung
Zahlreiche Gesellschaften zahlen Beiträge zurück, wenn der Versicherte keine Leistungen in Anspruch genommen hat und insgesamt der Geschäftsverlauf dies erlaubt (erfolgsabhängig). Eine garantierte Beitragsrückerstattung bedeutet, dass der Versicherte bei Leistungsfreiheit einen in den Allgemeinen Versicherungsbedingungen geregelten Anspruch auf Beitragsrückerstattung hat, und zwar unabhängig vom jeweiligen Geschäftsergebnis des Unternehmens. Diese Tarife sind besonders interessant für Angestellte / freiwillig gesetzlich Kranken Versicherte, weil Sie teilweise 50% zurück erhalten, wodurch die Krankenversicherung fast kostenlos ist. Die andere Hälfte wurde ja schon vom Arbeitgeber-Anteil finanziert.

Leistungsbereiche ambulant/stationär/dental:


Ambulanter Bereich

Heilpraktiker

Soll der Versicherungsschutz auch Leistungen des Heilpraktikers umfassen?

Versicherungsmakler Peter Müller, Gottesweg 21, 50969 Köln www.pm-makler.de - Fon +49 221 121213

Gebührenordnung für Ärzte

Rechtsgrundlage für die Berechnung der ärztlichen Leistungen in der PKV. Ein komplettes Verzeichnis aller ärztlichen Verrichtungen, die gegenüber dem Patienten abgerechnet werden können. Aufgeführt ist die Bezeichnung der Leistung, eine Gebührenziffer, und ein bestimmter Euro-Wert als Basissatz dafür. Im Vorspann ist behandelt, welche Vielfach-Faktoren der Euro-Werte wann berechnet werden dürfen.

Der Regelfall ist der 2,3-fache Faktor auch genannt Regelhöchstsatz; bei medizinischer Begründung (schwierig, aufwendig etc.) kann bis zum 3,5-fachen des jeweiligen Basis-Wertes berechnet werden (genannt Höchstsatz). Das gilt immer noch als Berechnung im Rahmen der Gebührenordnung.

Für Medizinisch-technische Leistungen (z.B. Röntgen, Bestrahlung, Laboruntersuchungen) ist der Regelsatz der 1,8-fache Satz, der Höchstsatz der 2,5-fache.

Darüber hinaus können abweichende Berechnungen als Honorarvereinbarung (im Einzelfall) festgelegt werden. Diese muss vor der Behandlung dem Patienten zur Unterschrift vorgelegt werden. Hierin muss dann genau geregelt werden, was wofür berechnet werden soll.

Erstattung für Sehhilfen

Die Höhe der Erstattung für Sehhilfen kann von Tarif zu Tarif sehr unterschiedlich sein.

Ergänzungstarife für Beihilfeberechtigte (öffentlicher Dienst)

Für Beihilfeberechtigte gibt es spezielle Ergänzungstarife, die nicht beihilfefähige Kosten, z.B. Heilpraktiker oder Material- und Laborkosten übernehmen.

Freie Wahl des Behandlers

(z.B. Psychotherapeuten oder Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten)
Die Musterbedingungen sehen vor, dass der versicherten Person die Wahl unter den niedergelassenen approbierten Ärzten und Zahnärzten freisteht. Wenn daneben auch Behandlungen durch den psychologische Psychotherapeuten oder der Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeuten versichert sein sollen, muss das ausdrücklich genannt sein.

Heimdialysegeräte

Erfasst sind nach Art und Umfang (offene Formulierungen oder abgeschlossene Aufzählungen) die lebenserhaltenden Hilfsmittel (wie z.B. die Heimdialyse).

Erstattung nicht nur im Notfall, bei Gehunfähigkeit und nicht nur bei bestimmten Krankheiten

Es dürfen keine schwerwiegenden Einschränkungen aufgeführt sein, wie etwa nicht nur im Notfall, nicht nur bei Gehunfähigkeit und nicht nur bei bestimmten Krankheiten oder nicht nur im Zusammenhang mit ambulanten Operationen.

Keine Einschränkung auf den nächstgelegenen oder nächsten Behandler

In den Versicherungsbedingungen darf keine Einschränkung auf den 'nächstgelegenen' oder 'nächsten' Behandler ohne den Zusatz 'geeigneten' enthaltenen sein.

Keine Einschränkung in der Entfernung (Kilometerbegrenzung oder Territorialgebiet)

Versicherungsmakler Peter Müller, Gottesweg 21, 50969 Köln www.pm-makler.de

Ein umfangreicher Deckungsschutz bedeutet, dass es bei den Transporterstattungen keinen maximalen Entfernungsradius gibt.

Vorsorgeuntersuchungen umfassender als der gesetzliche Rahmen der GKV Kassen

Die Vorsorgeleistungen soll besser / umfassender als in der gesetzlichen Krankenversicherung, nicht nur dadurch, dass die sonst üblichen Altersbeschränkungen nicht eingehalten werden müssen.

Briefumschlag gelb Anfrage senden

Ambulanter Bereich (speziell für Zusatzversicherung)

Ambulanter Privatarzt - Privatpatient beim Arztbesuch

Beim Leistungserstattungsprinzip gehen Sie mit Ihrer Chipkarte zum Arzt, werden dort behandelt und der Arzt bekommt die Entlohnung über ein kompliziertes Punktesystem von der Krankenkasse bezahlt. Alternativ können Sie auch das Kostenerstattungsprinzip wählen. Hier bekommen Sie nach Ihrem Arztbesuch eine Rechnung vom Arzt, die Sie dann bei Ihrer Krankenkasse einreichen. Sie bekommen dann den Betrag erstattet, der auch sonst an den Arzt gezahlt worden wäre. Die Differenz können Sie sich dann zu einem Großteil von speziellen Zusatztarifen erstatten lassen, die Sie mit dieser Auswahl selektieren können. An die Wahl des Kostenerstattungsprinzips sind Sie mindestens 12 Monate gebunden. Der Vorteil dieses Systems ist, dass Sie beim Arzt wie ein Privatpatient behandelt werden und somit bessere Leistungen in Anspruch nehmen können.

Begriffe zur Selbstbeteiligung

Selbstbeteiligung

Wer bereit ist, sich mit einem bestimmten Betrag im Jahr an den Krankheitskosten zu beteiligen, zahlt deutlich weniger. Dies gilt sowohl für die eigentliche Prämie, als auch für die Prämie inklusive SB. Es lohnt sich besonders für Selbständige, dass sich bei Angestellten der Arbeitgeber am Beitrag, nicht aber am Selbstbehalt beteiligt. Es handelt sich um jährliche (kumulierte) Größen.

Absolute Selbstbeteiligung

Bei einer absoluten Selbstbeteiligung leistet die Versicherung erst nach Überschreiten des festgelegten Betrags.

Prozentuale Selbstbeteiligung

Bei einer prozentualen Selbstbeteiligung muss für jede Rechnung ein bestimmter Prozentsatz selbst geleistet werden, allerdings nur bis zu einer maximalen Rechnungssumme.

Optimale Selbstbeteiligung

Versicherer bieten Tarife mit unterschiedlichen SB-Stufen an. Bei der Berechnungsoption 'Optimale SB' wird die Selbstbeteiligung in die Prämie eingerechnet, bei prozentualer SB zu 50%. Es erscheint die Tarifvariante im Ergebnis, die inkl. SB die günstigste ist. Wenn nicht optimiert wird, erscheint die höchste SB-Stufe eines Tarifwerks im Ergebnis, bei Optimierung oft eine mittlere oder niedrige SB-Stufe.

Selbstbeteiligung auch im stationären und dentalen Bereich

Es gibt Tarifwerke, die aus sogenannten Kompakttarifen bestehen, sowie Tarifwerke mit speziellen Tarifen für den ambulanten, stationären und dentalen Bereich. Bei Kompakttarifen bezieht sich die SB auch auf den stationären und dentalen Bereich.

Stationärer Bereich

Krankenhaus

Grundsätzlich können alle Patienten die allgemeinen Krankenhausleistungen (medizinische Versorgung durch die diensthabenden Ärzte sowie Pflege, Unterkunft und Verpflegung im Mehrbettzimmer) des Krankenhauses in Anspruch nehmen. Darüber hinaus bietet Ihnen das Krankenhaus in der Regel zwei Arten von Wahlleistungen an: Unterbringung im Ein- oder Zweibettzimmer, wahlärztliche Behandlung durch die leitenden Krankenhausärzte (Chefarztbehandlung).

Einbettzimmer

Der Versicherte hat Anspruch auf ein Einbettzimmer. Wenn kein Einbettzimmer in Anspruch genommen wird oder nicht vorhanden ist, erhält er eine Entschädigung (Ersatz-Krankenhaustagegeld).

Ein-/Zweibettzimmer

Bestimmte Gesellschaften bieten als Alternative zu den klassischen Tarifen den Ein- oder Zweibettzimmertarif an. Einen Tarif, der generell für Ein- oder Zweibettzimmer leistet, aber kein Ersatz-Krankenhaustagegeld zahlt, wenn kein Einbettzimmer in Anspruch genommen wurde.

Zweibettzimmer

Der Versicherte hat Anspruch auf ein Zweibettzimmer. Wenn er in ein Einbettzimmer möchte, muss er die Differenz bezahlen. Zahlen manche Kunden von ihrer Krankenhaus-Tagegeld-Versicherung.

Mehrbettzimmer

Dies entspricht den Leistungen einer gesetzlichen Krankenkasse GKV, ohne Chefärzte, eigenes Badezimmer, Toilette usw

Privat- / Chefarztbehandlung

Umfasst die ärztlichen Wahlleistungen, d.h. die privatärztliche Behandlung durch den Chefarzt bzw. den Arzt nach Wahl. Die Wahl eines Ein- bzw. eines Zweibettzimmers ist meist mit einer Privatarzt-Behandlung verbunden.

Stationärer Bereich (speziell für Vollversicherung)

Erstattung nicht nur im Notfall und nicht nur bei bestimmten Krankheiten Es dürfen keine schwerwiegenden Einschränkungen aufgeführt sein, wie etwa nicht nur im Notfall, nicht nur bei bestimmten Krankheiten oder nicht nur im Zusammenhang mit ambulanten Operationen.

Keine Einschränkung auf das 'nächstgelegene' oder 'geeignete' Krankenhaus.

In den Versicherungsbedingungen darf keine Einschränkung auf das 'nächstgelegene' oder 'nächste' Krankenhaus ohne den Zusatz 'geeigneten' enthaltenen sein.

Es wird keine Gewähr für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der berücksichtigten Tarif-, Beitrags- und Leistungsdaten gegeben! Weder der Hersteller dieses Programms noch der Überbringer (Versicherungsmakler Peter Müller Tel. 0221 121213) dieser Seite können eine Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit der aufgeführten Darstellungen übernehmen.

Dentaler Bereich

Leistungen im Zahnbereich

Der Zahnbereich umfasst die Zahnbehandlung, den Zahnersatz und die Kieferorthopädie.

Zahnersatz

Als Zahnersatz bezeichnet man Behandlungen und Materialien zur Wiederherstellung des Gebisses nach Verlust von Zahnteilen, einem oder mehrerer Zähne. Die Gründe dafür können in der Schädigung von Zahn und Zahnhalteapparat durch Karies und Parodontitis liegen oder in dem Verlust durch einen Unfall.

Kieferorthopädie

Die Kieferorthopädie befasst sich mit der Erkennung, Verhütung und Behandlung von Zahn- und Kieferfehlstellungen und den damit in Zusammenhang stehenden funktionellen Störungen. - 19 -

um mehr zu lesen bitte anklicken

 

Informationen rund um die Private Kranken Versicherung

Als Beitragszuschuss / Arbeitgeberanteil erhalten alle privat versicherten Arbeitnehmer - Arbeiter und Angestellte - von ihrem Arbeitgeber einen Zuschuss für die Krankheitsvollversicherung, Krankentagegeldversicherung, Krankenhaustagegeld- und Pflegeversicherung.
Die Höhe des Zuschusses beträgt knapp die Hälfte des gesamten Beitrags, allerdings nicht mehr als die Hälfte des durchschnittlichen Höchstbeitrages der gesetzlichen Krankenkassen.

Privat versicherte Rentner erhalten den Zuschuss zu ihrer privaten Krankenversicherung von der Rentenversicherung. Er wird nach dem gleichen Prozentsatz von der Rente berechnet wie bei den Versicherungspflichtigen und muss beim Träger der Rentenversicherung beantragt werden.

Bei Leistungsfreiheit arbeiten die meisten Gesellschaften mit hohen Beitragsrückerstattungen von mehreren Monatsbeiträgen, d.h. Sie bekommen einen Teil Ihrer Beiträge zurück - bis zu 50%

In unserem Service-Bereich unter Krankenversicherung informieren wir Sie noch ausführlicher. Sie merken sicherlich, die private Krankenversicherung ist ein sehr komplexes Thema. Bitte nutzen Sie daher insbesondere den kostenlosen Beratungsservice unserer Krankenversicherungsspezialisten. Sie erhalten Hilfe zum Abschluss einer guten und günstigen, preiswerten privaten Krankenversicherung.

 

Briefumschlag gelb Anfrage senden

---------------------------------------------------
Wichtige Hinweise: Telefonische Auskünfte bedürfen der schriftlichen Bestätigung. Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt recherchiert und werden regelmäßig aktualisiert. Rechtsverbindlich sind jedoch ausschließlich die Tarife und Bedingungen der jeweiligen Versicherungsgesellschaft. Eine mögliche Versicherungsmaklerhaftung beginnt frühestens erst nach schriftlicher Bestätigung Ihres Maklerauftrags durch uns und Erhalt Ihres jeweiligen unterschriebenen Antrags. Gerichtsstand ist Köln.
---------------------------------------------------

Alle Personen- und Funktionsbezeichnungen stehen für beide Geschlechter gleichermaßen

 

Versicherungsmakler Peter Müller ist Versicherungsfachmann BWV

 

Versicherungsmakler bietet kostenlose Vergleiche und Angebote von allen folgenden PKV Gesellschaften:

PKV 1 | Allianz Private Krankenversicherung | Alte Oldenburger Krankenversicherung | ARAG Krankenversicherung | Axa Krankenversicherung | Barmenia Krankenversicherung | Bayerische Beamtenkrankenkasse | BBV Krankenversicherung | Berlin Kölnische Krankenversicherung | Central Krankenversicherung nicht mehr über Versicherungsmakler | Concordia Krankenversicherung | Continentale Krankenversicherung | DBV Winterthur Krankenversicherung | Debeka Krankenversicherung | Deutscher Ring Krankenversicherung | DEVK Kranken Versicherung | DKV Deutsche Krankenversicherung | Europa Krankenversicherung | Gothaer Krankenversicherung | Hallesche Krankenversicherung | Hanse Merkur Krankenversicherung | Inter Krankenversicherung | Landeskrankenhilfe LKH | Mannheimer Krankenversicherung | Münchener Verein Krankenversicherung | Nürnberger Krankenversicherung | R+V Kranken-Versicherung | Signal Krankenversicherung | Süddeutsche Krankenversicherung | Union Krankenversicherung | Universa Krankenversicherung | Vereinte Krankenversicherung | Volksfürsorge Krankenversicherung | Württembergische Krankenversicherung | PKV 2

 

copyright ©2009 - 2012 Versicherungsmakler Peter Müller PKV Impressum Domains DKV Inter Central CVP 500

Sozialrecht Zollstock